Konstitutionsdiagnose

... ist ein Forschungsergebnis von Uzo Kempe,
entstanden in den letzten Jahren


Zur Situation

Schauen wir in die Welt – auch auf uns selbst – so sehen wir, wie das Verständnis für die Andersartigkeit des Mitmenschen doch sehr von Sympathie und Antipathie bestimmt wird.
Dadurch fehlt die Gewahrwerdung seines Wesens. Es wird eine Methode benötigt. Wenn Fähigkeiten, Qualitäten und auch Teile der weniger entwickelten Seite erkannt werden, entsteht ein Interesse für den Anderen, scheinbar Fremden. Er möchte immer weiter entdeckt werden.
Wer und Wie ist Sie oder Er?
Die Konstitutionsdiagnose hilft Mitmenschen auf der körperlichen, Lebenskräfte-, seelischen, geistigen und übergeistigen Ebene zu erkennen – wie auch sich selbst! Praktische Psychologie, Seelen- und Lebenskunde wird geübt. Damit wird wirklich soziales Menschenverständnis in die Menschenentwicklung getragen.

Die Konstitutionsdiagnose beinhaltet das Zusammenspiel von 5 Fachgebieten

Anwendung

Arbeitsmethode

Einleitungen zum Thema, künstlerisches lebendig machen des Themas durch Wahrnehmungsübungen, Eurythmie, Rollenspielen und Gespräche

Der Inhalt

nach oben